Salta ai contenuti. | Salta alla navigazione

Azienda Ospedaliero-Universitaria di Ferrara

S.I.F.A. Servizio Interaziendale Formazione e Aggiornamento

SEDE: Corso Giovecca, 203 
44121 Ferrara 

Responsabile: 
Dott. Taglioni Mauro
Tel. 0532 236151.2.3
Fax. 0532 236158
e-mail: 

Gli uffici amministrativi seguono il seguente orario: dal lunedì al venerdì dalle ore 8.00 alle ore 14.30

Biblioteca Interaziendale di Scienze della Salute

 Entra in Biblioteca...

ENTRA IN BIBLIOTECA.jpg 

SEDE: via Aldo Moro, 8 
44124 Cona, Ferrara

Tel. 0532 236257 
Fax. 0532 236392 
e-mail: 

 
Tu sei qui: Portale Per la formazione Biblioteca Progetto VESALIO VESALIUS Projekt

loghi interaziendale

Biblioteca di Scienze della Salute

VESALIUS Projekt

"De Humani Corporis Fabrica"

Version françaiseEnglish version Versione italiana




110_f_13248314_ahkuzxymcwh2wtbcsd0offjokeilhzq7[1].jpgCover_vesalio


Das Werk De Humanis Corporis Fabrica (Über den Bau des menschlichen Körpers) von Andreas Vesalius ist ein Meilenstein der Medizin, des Druckerhandwerks und der Wissenschaftsgeschichte.

Zum ersten Male werden mit Courage die Dogmen der galenischen Medizin widerlegt und der Unterricht in Anatomie auf die neue Methode des Autors umgestellt, nach der die Sektion von einem Wissenschaftler der Anatomie durchgeführt wird und nicht mehr von den herkömmlichen Barbieren, denen jede medizinische Kenntnis fehlte.

Nach kaum 80 Jahren seit der Erfindung des Buchdruckes mit beweglichen Lettern, zeugt dieses Buch im Folio-Format von über 600 Seiten von der hervorragenden Technik und Virtuosität des Druckers. Die Abbildungen, das Deckblatt der Fabrica und die kleinen wie auch seitenfüllenden Xylographien bilden zusammen die berühmteste Reihe anatomischer Tafeln, die jemals veröffentlicht wurde.

Vor allem ist das Buch aber ein Durchbruch in der Wissenschaftsgeschichte und wird zu den Meisterwerken gezählt, die den Übergang vom Mittelalter, von den nicht hinterfragbaren Wahrheiten der scholastischen Philosophie, zur Renaissance zeichnen.

Ein Exemplar der ersten Ausgabe, dir 1543 in Basel gedruckt wurde, wird in der Bibliothek der Gesundheitswissenschaften des Universitätskrankenhauses Ferrara aufbewahrt.

image0019_s.jpgimage0020_s.jpg

Gerade in den Jahren, in denen Vesalius das Werk verfasste, war er mehrmals in Ferrara und arbeitete mit Gian Battista Canani zusammen. In jenen Zeiten war die medizinische Schule Ferraras in ganz Europa berühmt, weil sie in bedeutendem Masse zur Entwicklung des revisionistischen Wissenschaftsdenkens beitrug, von Giovanni Manardo bis Niccolò Leoniceno.

Es gibt nur noch wenige Kopien des Originaltextes, aber jetzt ist, dank der Digitalisierungs-Technik, eine komplette Version des Bandes verfügbar, für alle die zum Studium oder aus Leidenschaft das Werk in seiner Gänze konsultieren und es immer zur Hand haben möchten.

label_vesalio

Die DVD "De Humanis Corporis Fabrica" steht nicht zum Verkauf: der Vertrieb dient zur Mittelbeschaffung für ein Stipendium, um weitere Projekte zur Restaurierung, Digitalisierung und Verbreitung historischen Materials des Universitätskrankenhauses Ferrara zu finanzieren, aber auch für ein Projekt der NGO Cuamm Ärzte mit Afrika
.



Für weitere Infos zu den freiwilligen Spenden und zum Vertrieb der digitalen Version von "De Humanis Corporis Fabrica" wenden Sie sich bitte an:

Biblioteca di Scienze della Salute
Azienda Ospedaliero - Universitaria di Ferrara
"Arcispedale S. Anna"
Via Aldo Moro, 8 - 44124 Cona, Ferrara - ITALIEN.

Webseite: www.ospfe.it
E-Mail: d.bragatto@ospfe.it



Partners
UNSERE BEFÜRWORTERS

creato da Webmaster pubblicato il 06/10/2010 17:30, ultima modifica 26/02/2016 14:40

Azioni sul documento

Strumenti personali